Feierliche Einweihung der neuen Schule

Mit dem Abschluss der Bauarbeiten am neuen Domizil der Eduard-Feldner-Grundschule im August 2014 wurde zugleich die größte städtische Baumassnahme in der Geschichte unserer Stadt beendet – die Errichtung eines Schulzentrums im Stadtkern von Hainichen. Grundschule, Oberschule und Hort bilden gemeinsam mit der ehemaligen Webschule und den modernen Aussenanlagen eine harmonische Einheit und bieten modernst Lern- und Freizeitbedingungen für unsere Kinder.

Der Weg von der Idee bis zur Fertigstellung des Schulzentrums war nicht immer leicht. Fünf Jahre Bauzeit und ein Investitionsvolumen von rund 17 Mio Euro zeugen von der Bedeutung und Grösse des für Hainichener Verhältnisse als Mammutprojekt anzusehenden Vorhabens, welches nur dank grosszügiger finanzieller Unterstützung durch den Freistaat Sachsen und die Bundesrepublik Deutschland im Rahmen des Programms „Städtebaulicher Denkmalschutz” möglich wurde.

Zurück