Lernen zu Hause

Was gibt es zusätzlich zu Buch, Arbeitsheft und Co.

Wie kann ich meinem Kind den Grund der aktuellen Situation erklären?

           Ein Video über das Corona-Virus, das selbst 5-6jährige Kinder gut verstehen.

 

Muss es immer nur das Arbeitsheft sein? Nein...hier finden Sie ein paar Internetseiten, um mit Ihrem Kind gemeinsam (neue?) mediale Lernwege zu beschreiten. Das was Schule spätestens in ein paar Monaten mehr und mehr in den Alltag integrieren wird..wenn dann die Gelder des Digitalpaktes angekommen sind...können Sie jetzt schon gemeinsam mit Ihrem Kind kennenlernen.

www.schlaukopf.de                Viele interaktive Fragen geordnet nach Schulart, Klassenstufe und Fach

www.ilern.ch                            Übungen für die Fächer Ma, Dt und Eng - auch für deutsche Schüler*innen gut nutzbar

www.sofatutor.com                 umfangreiche Inhalte für die Fächer Ma, Dt, SU, Engl; 30tägige Testversion kostenfrei

Anton- die neue Lernapp        entweder gemeinsam mit der ganzen Klasse oder auch mal in Corona- Krisenzeiten allein..Probieren Sie es aus.

 

Und hier sind noch ein paar kleine Anregegungen über Tablet und Handy hinaus: Wir können auch anders :-)

 

Noch ein paar Worte zum Schluss: Uns als Lehrer*innen ist klar, dass es sicher für viele Kinder und natürlich auch für Sie als Eltern eine herausfordernde Situation ist - und jede*r weiß, dass diese Zeit noch dauern wird - vielleicht sogar über Mitte April hinaus. Wir stehen Ihnen jederzeit gern mit Rat und Tat im Rahmen der aktuell geltenden Verordnungen und Erlasse zur Verfügung. Lernzeit ist das eine - Zeit füreinander das andere. Lassen Sie uns das Positivste aus der Situation machen, das irgendwie geht und dabei möglichst gesund bleiben.

 

Zurück